Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife

Foto bkfhZiel der Ausbildung ist es, durch vertieften allgemeinbildenden und fachtheoretischen Unterricht zum Studium an der Fachhochschule zu qualifizieren.

Die Ausbildung am einjährigen Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife baut auf einem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf. Die Dauer beträgt bei Vollzeitunterricht ein Schuljahr und endet mit einer Abschlussprüfung, durch deren Bestehen die Fachhochschulreife erworben wird. Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an einer Fachhochschule in allen Bundesländern.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss und
  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung

Abschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung wird die Fachhochschulreife verliehen. Diese ist Voraussetzung, um an einer Fachhochschule oder mit Aufnahmeprüfung an einer Dualen Hochschule zu studieren.

Anmeldung / Bewerbung

Anmeldeschluss ist jeweils der 01. März eines Jahres.

 Anmeldeformular

Fächer und Stunden

Pflichtbereich (32 Stunden)
  • Religionslehre (1 Stunde)
  • Deutsch (4 Stunden)
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde (2 Stunden)
  • Englisch (6 Stunden)
  • Mathematik  (6 Stunden)
  • Physik (2 Stunden)
  • Informatik (2 Stunden)
  • Betriebswirtschaftslehre (7 Stunden)
  • Projektarbeit (2 Stunden)
Wahlfächer (3 Stunden)
  • evtl 2. Fremdsprach (3 Stunden)