Qualität / Zusatzangebote

zertifikat_thIm September 1997 beschloss die Gesamtlehrerkonferenz der Kaufmännischen Schule einstimmig, ein Qualitätsmanagementsystem an der Schule einzuführen.
Das Qualitätsmanagementhandbuch mit der Beschreibung der Prozesse wurde erstellt und das Managementsystem der Kaufmännischen Schule in Systemaudits durch die DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen mbH) überprüft.

Am 20.Dezember 2000 wurde die Kaufmännische Schule Heidenheim durch die DQS nach der zu diesem Zeitpunkt gültigen DIN EN ISO 9001:1994 (Register – Nr. 19541-01) zertifiziert. Damit hatte zum ersten mal eine öffentliche Schule in Deutschland die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ff. erfolgreich durchlaufen. Im Dezember 2003 erfolgte die erneute Zertifizierung nach der ab 2001 gültigen Norm DIN EN ISO 9001:2000. Mit Wirkung vom 17.12.2003 wurde der Schule durch die DQS das neue Zertifikat erteilt (Register – Nr. 19541 QM). Seither wird die Schule in regelmässigen Abständen rezertifiziert. Inzwischen waren wir schon einige Jahre nach der DIN ISO 9001:2008 zertifiziert und seit Ende 2017 nach DIN ISO 9001:2015.

Jeder Zertifizierungsvorgang gibt uns einen Blick von außen auf die internen Vorgänge. Dadurch konnten schon viele kleinere und größere Änderungen und Verbesserungen durchgeführt werden.

200802uebergabeFremsevalJahre nach unserer ersten Zertifizierung wurde die Schule im November 2007 als dritte Schule im Lande durch das Landesamt für Schulentwicklung einer Fremdevaluation unterzogen. Die sehr guten Ergebnisse wurden dem damaligen Landrat des Landkreises Heidenheim Herrn Mader im Rahmen einer Feierstunde übergeben.
Wieder einmal hat die KSH gezeigt, dass die Qualität sowohl der Verwaltung als auch des Unterrichtes nachweislich einwandfrei ist.

Auch dieser Prozess ist nicht mit einer einmaligen Evaluation abgeschlossen. Vielmehr wurden Ziele vereinbart, deren Umsetzung in Folgeevaluationen überprüft wird.