Seite wählen
  • Großes wurde beschlossen am letzten Mittwoch im Landtag von Baden-Württemberg: passives Wahlrecht für 16-jährige Jugendliche. Sie können zukünftig Gemeinderäte werden. Und unsere Schüler aus der öffentlichen Verwaltung, des Büromanagements und aus dem WG waren dabei und erlebten die jeweils 10-minütige Aussprache der einzelnen Fraktionen sowie die namentliche Abstimmung. So wird Politik lebendig und anschaulich. Anschließend war Fragerunde an die Politiker Herrn Grath (Grüne), Herrn Mack (CDU), Herrn Stoch (SPD) und Herrn Rapp (AfD). Die SchülerInnen fragten die einzelnen Abgeordneten, um die jeweils persönliche Meinung zu einzelnen Themen zu erfahren. Insofern konnten sie die kontroversen Meinungen der einzelnen Politiker unterscheiden. Eine Einführung von dem Landtagsreferenten Herrn May über die Gewaltenteilung im Parlament rundete den insgesamt sehr informativen Besuch ab.

Views: 83