Seite wählen

Warnstreik der HVG in der Zeit vom 13.09 – 15.09.2021

Die Heidenheimer Verkehrsgesellschaft (HVG) wurde von Verdi darüber informiert, dass der Busverkehr der HVG vom 13.09 – 15.09.2021 ganztägig bestreikt wird.

Folgende Linien der HVG werden von den Streikmaßnahmen betroffen sein:

Das betrifft den Stadtbus Heidenheim

  • Linie 01           Heidenheim – Schnaitheim – Wehrenfeld
  • Linie 02           Zanger Berg – Galgenberg – ZOH – Haintal – Hansegisreute
  • Linie 03           Zanger Berg – Reute – ZOH – Haintal – Altenheim
  • Linie 04           Osterholz – Oststadt – ZOH – Mergelstetten – Erbisberg
  • Linie 05           Mittelrain – ZOH – Reutenen
  • Linie 06           Mittelrain – Ziegeläcker – ZOH – Mergelstetten – Reutenen – Klinikum
  • Linie 07           Mittelrain – Galgenberg – ZOH – Klinikum – Reutenen
  • Linie 6a           ZOH/ZOB Heckental/Galgenberg – Mittelrain und ZOB – Mergelstetten – Reutenen
  • Linie 7a           Mittelrain – Heckental – ZOB

und Stadtbusverkehr Giengen Linie 65 sowie den Regionalverkehr

  • Linie 60           Heidenheim – Mergelstetten – Herbrechtingen
  • Linie 61           Heidenheim – Bolheim – Herbrechtingen – Giengen  – Hürben – Burgberg – Hermaringen – Giengen
  • Linie 62           Giengen – Bachhagel – Syrgenstein – Staufen
  • Linie 63           Herbrechtingen – Industriepark A7 – Giengen
  • Linie 64           Herbrechtingen – Hürben – Hausen – Bissingen – Stetten
  • Linie 68           Heidenheim – Oggenhausen – Nattheim/Staufen

Alle anderen Linien der Busunternehmen SVL, RAB und Rupp verkehren planmäßig. Ebenfalls verkehren die Züge auf der Brenzbahn, wie vorgesehen. Auf der Bahnstrecke zwischen Giengen und Heidenheim, kann es wegen ausfallenden Fahrten der Linie 60 und 61 zu erhöhtem Fahrgastaufkommen führen.

Die HVG bedauern diese Umstände. Weitere Informationen erhalten Sie über die HVG-Hotline 07321-3582-40.