Global Studies - Austauschprogramm

GlobalStudiesIm Rahmen des Unterrichtes am Wirtschaftsgymnasium können Schüler das Fach “Global Studies” wählen.

Dieses ist durch seinen ganzheitlichen Ansatz geprägt. Dies bedeutet, dass sich die Themenstellungen durch Verknüpfung und Vertiefung von Inhalten und handlungsorientierten und produktorientierten Methoden aus vielen Bereichen auszeichnen. Dabei wird auf die Einbindung aktueller weltwirtschaftlicher und politischer Entwicklungen besonderer Wert gelegt. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich komplexe gesellschaftliche und interkulturelle Fragestellungen, Probleme und Zusammenhänge im Rahmen von Projekten und Fallstudien überwiegend selbstständig und in Teams. So erwerben sie neben der entsprechenden Fachkompetenz auch Methoden- und Sozialkompetenz. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen bzw. deren Experten sowie die Durchführung von Exkursionen runden die Konzeption ab.

Ziele sind u.a.:

  • Förderung der interkulturellen Kompetenz
  • Erweiterung und Vertiefung ökonomischer und gesellschaftswissenschaftlicher Kenntnisse
  • Stärkung der Mehrsprachigkeit (mind. 50 % des Unterrichts auf Englisch)
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (Betriebe, Organisationen, Schulen)
  • Projektarbeit in Teams

Der Lehrplan sieht folgende Themen für die Eingangsklasse vor:

  • Kulturen im Vergleich (Umgangsformen, Essgewohnheiten, Traditionen, sowie hier angegliedert ein Interkulturelles Fremdsprachenprojekt mit anderen europäischen Schulen)
  • Globalisierung
  • Bevölkerungsentwicklung und Migration
  • Debating (Diskussionen nach festen Regeln)

Der Lehrplan sieht folgende Themen für die Jahrgangstufen vor:

  • Ökosysteme und menschliches Handeln
  • Debating
  • Cultural Awareness
  • Entwicklung

Organisatorisches:

  • Vorläufig kann nur ein Kurs mit maximal 24 Schülerinnen/Schülern eingerichtet werden. Wenn mehr Schüler teilnehmen wollen, entscheidet der Notendurchschnitt
  • Global Studies kann in der Eingangsklasse sowohl als versetzungsrelevantes Wahlpflichtfach als auch als Wahlfach neben einem anderen Wahlpflichtfach gewählt werden. Falls die Bedingungen für den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife in der 2. Fremdsprache noch nicht erfüllt sind, muss eine 4-stündige zweite Fremdsprache auf Niveau B als Wahlfpflichtfach belegt werden (Französisch oder Spanisch). Global Studies kann in diesem Fall dennoch als Wahlfach gewählt werden
  • Global Studies wird durchgängig 2-stündig unterrichtet
  • Global Studies kann im Abitur als 5. Prüfungsfach (mündlich) gewählt werden
  • Mit jeder Global Studies Gruppe wird (meist in der Eingangsklasse) ein internationales Projekt mit Schüleraustausch durchgeführt. Alle Schüler des GS Unterrichts nehmen verpflichtend an einem Auslandsaufenthalt teil und nehmen einen Gastschüler auf.